© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle
© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT
BERLIN 1.—3. OKTOBER 2018

Alleine? Wäre die deutsche Einheit so niemals möglich gewesen. Es waren die vielen mutigen Bürger, die gemeinsam im Herbst 1989 auf die Straßen gingen, die in einer friedlichen Revolution die Berliner Mauer zum Einsturz brachten. Es waren unsere europäischen Nachbarn und internationalen Freunde, die dann den Weg für eine Wiedervereinigung freimachten. Und es sind wir alle, die seitdem diese Einheit leben und vorantreiben, in Deutschland, Europa und der Welt.

Mittlerweile, nach über 25 Jahren als Gemeinschaft der 16 Bundesländer, als Land in Europa, als Partner in der Welt, haben wir uns an diese damals gewonnene Einheit und Freiheit gewöhnt. Doch eine Garantie auf sie gibt es nicht. Vielmehr gilt es sie immer wieder und immer neu zu verteidigen – gegen Nationalismus, gegen Abgrenzung und auch gegen Furcht vor Anderem und Anderen.

Unsere Geschichte zeigt: Es ist die Gemeinschaft, die uns wirklich stark macht. Es ist der Zusammenhalt, der Mauern einreißt. Und es ist das gegenseitige Vertrauen, das uns neuen Ufern nicht nur zustreben, sondern diese auch erreichen lässt. Um das Gemeinsame geht es 2018 auch beim Tag der Deutschen Einheit, den das Land Berlin im Rahmen seiner Bundesratspräsidentschaft ausrichten wird. Dieses Fest der Demokratie und Freiheit feiern wir nur gemeinsam.

Nur mit euch.

Grußwort

© Kulturprojekte Berlin, Foto: Lena Giovanazzi
© Kulturprojekte Berlin, Foto: Lena Giovanazzi

28 Jahre nach der Wiedervereinigung und 16 Jahre nach der letzten Berliner Bundesratspräsidentschaft ist es wieder soweit – vom 1. bis 3. Oktober 2018 wird Berlin die Feier zum Tag der Deutschen Einheit ausrichten.

Wie kaum eine andere Stadt in Deutschland hat sich Berlin seit der Wiedervereinigung gewandelt. Wo einst eine Mauer Ost und West teilte, pulsiert heute eine weltoffene Stadt mitten in Europa. Der Wandel, das Streben nach neuen Möglichkeiten und der Wille zur Freiheit gehören heute untrennbar zu unserer Stadt.

Am Tag der Deutschen Einheit wollen wir deshalb nicht nur das Vergangene feiern, wir blicken auch in die Zukunft. Wo werden wir in 28 Jahren stehen? Welche Herausforderungen liegen vor uns? Gelingt es uns, eine Smart City zu werden, kreativer Taktgeber und gleichzeitig eine soziale, lebenswerte Heimat für alle Berlinerinnen und Berliner? Aus unserer Geschichte haben wir gelernt, dass wir gemeinsam auch die größten Herausforderungen bewältigen können. Und die schönsten Feste feiern. Deshalb:

Ob Berlinerinnen oder Berliner, ob Freunde aus dem In- oder aus dem Ausland, den Tag der Deutschen Einheit 2018 feiern wir NUR MIT EUCH!

Michael Müller
Regierender Bürgermeister von Berlin

Bürgerfest

Das grösste Bürgerfest in ganz Deutschland. 1.—3. Oktober in Berlin.

Vom 1. bis zum 3. Oktober werden Menschen aus Berlin, Deutschland, Europa und der ganzen Welt gemeinsam die Freiheit, die Vielfalt und die Demokratie feiern. Verortet an den historischen Schauplätzen der Teilung und Einheit bekommen das Bürgerfest und der Anlass eine neue Gewichtung und Aufmerksamkeit. Gemeinsam mit vielen Hundert Partnern wird an drei Tagen ein Programm angeboten, das partizipativ und für alle ansprechend sein wird. Dabei ist sicher, wo Berlin drauf steht, muss auch Berlin drin sein.

kampagne

Einheit, Freiheit, Selbstverständlichkeit? Mit Fragen wie diesen gibt die Kampagne zum Tag der Deutschen Einheit Berlin 2018 Denkanstöße. Schon im Vorfeld werden also Fragen gestellt, die auf den Anspruch und den Anlass des Festes hinweisen. Sie ruft dazu auf, sich 28 Jahre nach der Wiedervereinigung mit dem zu befassen, was seither erreicht wurde – aber auch mit den Herausforderungen, die für unsere heutige Gesellschaft mit der Wiedervereinigung verbunden sind.

Eine bundesweite Kampagne wird über z.B. Plakat-Außenwerbung, Anzeigen und Online-Werbemittel unterschiedliche Fragen stellen und zum Mitdenken und Mitreden einladen. Über die Facebook-, Twitter- und Instagram-Kanäle des Tages der Deutschen Einheit kann mit den Hashtags #TDE2018 und #nurmiteuch grenzenlos kommentiert werden. Denn trotz aller Fragen ist eines sicher: Es geht NUR MIT EUCH!

Partner & Sponsoren

Um dem dargestellten Anspruch gerecht werden zu können, bedarf es der Unterstützung durch wichtige gesellschaftliche Akteure nicht nur auf politischer, sondern auch auf wirtschaftlicher Ebene.

© Kulturprojekte Berlin, Foto: Lena Giovanazzi
© Kulturprojekte Berlin, Foto: Lena Giovanazzi

Presse

© Kulturprojekte Berlin, Foto: Lena Giovanazzi
© Kulturprojekte Berlin, Foto: Lena Giovanazzi

Auf der Presseseite stellen wir Ihnen alle medienrelevanten Informationen und Presseunterlagen zur Verfügung.